9.6 Bewegungsphase

Alle Einheiten bewegen sich frei und geradelinig über die Oberfläche. Die Position wird in Fließkommazahlen mit x- und y-Wert gespeichert und die Geschwindigkeit errechnet sich aus der Grundgeschwindigkeit, die pro Landschaft pro Einheit gegeben ist, zuzüglich/abzüglich der Modifikation durch Ausrüstung bzw. deren Belastung.

Eine Bewegungsphase beginnt mit der Prüfung, ob sich Einheiten bewegen. Eine Einheit, die sich bewegt, geht dreimal (3 Bewegungsphasen) die pro Phase mögliche Bewegungsweite weiter, sofern sie den Wegpunkt oder Endpunkt des Bewegungsauftrags nicht erreicht hat, ansonsten bleibt sie stehen. Eine Bewegung wird als Pfad dargestellt und entlang dieses Pfades bewegt sich die Einheit. Kommt die Einheit am Ende einer Phasenbewegung auf einem Feld zu stehen, welches keinem oder einem feindlichen Spieler gehört, so erobert es das Feld, wenn keine gegnerischen Einheiten dort stehen.